FC Eintracht Altenburg Saisonstart verschoben

Sai­son­ab­bruch im April

Seit über vier Mona­ten rollt in Thü­rin­gen kein Ball mehr. Infol­ge stei­gen­der Infek­ti­ons­zah­len wur­de der Trai­nings- und Spiel­be­trieb am 2. Novem­ber 2020 voll­stän­dig ein­ge­stellt. Auch zum jet­zi­gen Zeit­punkt kann über die Dau­er nur spe­ku­liert werden.

Am 19. April will der Thü­rin­ger Fuß­ball­ver­band eine end­gül­ti­ge Ent­schei­dung über die Sai­son 2020/21 fäl­len. Dies wur­de Anfang der Woche in außer­plan­mä­ßi­ger Vor­stands­sit­zung beschlossen.
Spä­tes­ter Ter­min für die Wie­der­auf­nah­me des Spiel­be­triebs sei der 8./9. Mai. Um eine ange­mes­se­ne Vor­be­rei­tung zu gewähr­leis­ten, müs­se bereits am 11. April mit dem Mann­schafts­trai­ning begon­nen werden.

Die der­zei­ti­ge Coro­na-Ver­ord­nung in Thü­rin­gen gilt bis zum 31. März. Soll­ten danach kei­ne maß­geb­li­chen Ände­run­gen ein­tre­ten, erfolgt ein Abbruch der Sai­son und die Annul­lie­rung aller bis­he­ri­gen Ergebnisse.

Update: Mit der Ver­län­ge­rung des bun­des­wei­ten Lock­downs bis zum 18. April ist eine sport­li­che Been­di­gung der Sai­son 2020/21 unmög­lich gewor­den. Der TFV lei­tet nun die not­wen­di­gen Schrit­te zum Abbruch ein. Vor­aus­sicht­lich wird es kei­ne Auf- und Abstei­ger geben.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Facebook
Twitter
WhatsApp